Vielen Dank, dass Sie sich diese Anzeige ansehen.

6 Erkenntnisse, die dir helfen dein Leben ein Stück besser zu machen

Es gibt Momente im Leben, da scheint einfach nichts mehr vor noch zurück zu gehen. Man hat sich festgefahren und alles scheint nur noch eine Mischung aus Alltag und Pflichten. Wir verlieren unseren eigens gesetzten Fokus aus den Augen oder verlieren gar ganz die Lust an dem Was wir tun. Hier sind ein paar Dinge, mit deren Hilfe, oder Erkenntnis du dein Leben ein Stück besser machen kannst.

#01. Das Leben ist die Summe der Entscheidungen die du triffst

Wir treffen im Leben die unterschiedlichsten Entscheidungen. Manche besser, die anderen schlechter. Letztendlich sind genau diese Entscheidungen das, was uns am Ende definiert. Das Geheimnis zum Glück ist hinter sich und seinen vergangenen Taten zu stehen. Auch wenn diese nicht immer die besten waren, hatten wir zu dem jeweiligen Zeitpunkt sicher gute Beweggründe wieso wir uns so entschieden haben, auch wenn wir das jetzt vielleicht nicht mehr nachvollziehen können. Wenn du also an einem Punkt im Leben bist, an dem du kein Weiter siehst, mach es einfach anders.

#02. Das Leben sollte genossen werden, nicht ertragen

Wir Leben. Alleine dieser Fakt sollte uns schon mal ein dickes Grinsen ins Gesicht zaubern. Wir sind die eine Zelle, die es geschafft hat sich durchzusetzen – von all den Millionen und abermillionen möglichen sind WIR die eine der das Leben geschenkt wurde. Wieso sollten wir dieses Geschenk vergeuden indem wir grämen und uns an Kleinigkeiten aufhängen? Das Leben ist toll – JEDEN Tag.

#03. Wir sind nicht alleine – niemals wirklich

Egal wie einsam wir uns fühlen, wir sind es nicht. Ein Blick aus dem Fenster reicht meist schon um zu verdeutlichen, das wir von tausenden anderen Menschen umgeben sind und es liegt an uns, uns mit diesen zu verknüpfen und verbinden. Also hoch den Hintern und raus mit dir. Dein neuer bester Freund wartet vielleicht schon an der nächsten Ecke.

#04. Zeit ist unser kostbarstes Gut

Viele Menschen in MEINEM persönlichem Umfeld leben um zu arbeiten. Aber heisst es nicht eigentlich Arbeit um zu Leben? Eine ordentliche WORK/LIFE-Balance ist mindestens genauso wichtig wir ausgewogene Ernährung. Ausreichend Ruhe sorgt dafür, dass wir unsere leere Batterie nach einem anstrengendem Tag wieder aufladen können. Alles dreht sich im unserem Leben um die Zeit – und am Ende ist es die Zeit, die wir mit persönlichem gefüllt haben, an die wir uns erinnern, nicht die, in der wir arbeiteten.

#05. Klammere dich an die Dinge, die dich besonders machen

Jeder Mensch hat es, das eine, das ihn zu dem macht, was er ist – das Detail das ihn besonders macht.viele unterdrücken aber genau diesen einen Charakterzug, sei es für einen Partner, für den Job oder einfach um besser in das Gesamtbild der Gesellschaft zu passen. Dabei ist genau das der Funke, den die Menschen an uns lieben sollten – es ist das kleine Licht, das uns aus der Menge herausstrahlen lässt. Halte ihn fest und sorge dafür, dass man ihn sieht.

#06. Kleine Schritte bringen dich ans Ziel

Viele Dinge im Leben sind schwer zu erreichen. Doch wir tun uns keinen Gefallen, wenn wir versuchen alles auf einmal zu schaffen. Auch ein Maurer kann nur einen Stein am Stück setzen (okay, zugegeben, mit etwas Übung können es auch mehr sein). Nehmen wir also lieber kleine Schritte erhalten wir auch kleine Erfolgserlebnisse und kommen unserem Ziel ein Stück näher. Zusätzliche Etappenziele motivieren zusätzlich und helfen, das große Ganze nicht aus den Augen zu verlieren.

Danke für deine Stimme! Erzähl der Welt wie du dich fühlst: .
How does this post make you feel?
  • Aufgeregt
  • Fasziniert
  • Amüsiert
  • Gelangweilt
  • Traurig
  • Sauer
Sven Mieke

Sven Mieke ist der Schöpfer des Slyced.de Online-Magazins und passionierter Blogger seit 2014.

Weiteres

Kommentar verfassen

Prefooter