Vielen Dank, dass Sie sich diese Anzeige ansehen.

Langweilig:Was tun wenn der Sommer eine Pause macht

Momentan macht der Sommer hier bei uns ja eine kleine Pause. Der eine freut sich über die kleine Abkühlung, der andere ist frustriert weil es nicht mehr warm genug ist um im See zu baden. Die Natur freut sich auf jeden Fall über den Regen. Aber was kann man tun, wenn der Sommer „Urlaub“ macht? Wir haben da ein paar Ideen für euch.

#01. Shoppen gehen

Der „Sommerschlussverkauf“ ist schon in vollem Gange. Und nein, bei 30 Grad macht Shoppen nicht so viel Spaß. In Umkleidekabinen ist es viel zu heiß und stickig. Hitze macht dicke Füße und nach einem langen Tag die schlanken Riemchensandalen aus der Auslage überzustreifen, kann frustrierend sein. Von Jeans wollen wir gar nicht erst reden. Ganz anders bei etwas kühleren Außentemperaturen. Jetzt kann man sich in aller Ruhe ins Shopping-Vergnügen stürzen. Und vielleicht findet man das eine oder andere Schnäppchen für die nächsten warmen Tage.

#02. Ausmisten

 Aufräumen- das soll Spaß machen? Naja, nicht direkt. Aber das Gefühl, wenn man die Hälfte seines Kleiderschrankes aussortiert hat, ist ungefähr so ähnlich wie auf dem Gipfel des Mount Everest zu stehen. Im Sommer verschiebt man solche unangenehmen Aufgaben normalerweise. Ist ja so schön draußen. Doch an einem Regentag macht es Sinn, die eigene To-Do-Liste zu verkleinern. Dann sitzt man auch mit einem besseren Gefühl im Biergarten, wenn die Sonne wieder rauskommt. Und abgesehen davon, habt ihr wieder Platz für die neuen Klamotten die ihr am Tag zuvor ergattert habt.

#03. Einfach raus in die Natur

Regenjacke an und Gummistiefel raus und dann raus in die Natur. Immerhin gibt es kein schlechtes Wetter, nur die falsche Kleidung. Man könnte auch seine Kamera mitnehmen und wunderbar geheimnisvolle Fotos machen von diesem See  um die Ecke. Gerade wenn es regnet sieht die Natur ja immer sehr geheimnisvoll aus.

#04. Freunde einladen

Wann habt ihr das letze mal für eure Freunde gekocht? Ladet eure Freunde und/oder Verwandten doch mal wieder zum Kochen ein! Ihr trefft euch alle in der Küche und kocht gemeinsam beispielsweise Spaghetti mit diversen Soßen. Einer macht noch einen tollen Salat dazu, jemand anders liefert die Nachspeise. Dann wird der Tisch schön gedeckt, und bei Kerzenlicht und vielleicht noch einem guten Rotwein kommt gleich südländische Atmosphäre auf! So haben auch die anderen keine langeweile bei dem Mistwetter.

#05. Zuhause gemütlich machen

Nicht immer muss es Netflix and Chill sein. Es gibt noch so viel mehr was ihr Zuhause tun könnt. Mit einem Buch die heimische Couch erobern, Kapitän der eigenen Badewanne sein oder wieder Kind sein und den Spaß am spielen wieder entdecken. Onlinespiele wie World of Wacraft, Battlefield oder League of Legends sind ein super Zeitfresser und garantieren stundenlangen Spaß. Wer eher zu den Casual Gamern oder Gamblern gehört bietet das Internet zahllose Möglichkeiten der Bespaßung. Egal ob Candy Crush oder Online-Casinos wie das Euro Palace online casino. Hier ist für jedermann was dabei.

#06. Zeit zum Kreativ werden

Wer jetzt nicht bloggt oder Fotos hat die er bearbeiten kann, der kann auch etwas basteln. Ihr wolltet doch schon ewig mal diese Serviettentechnik ausprobieren. Wozu habt ihr sonst diese schön gemusterten Servietten im Schrank aufgehoben? Bestimmt habt ihr schon ewig keine Papierflieger mehr gefaltet? Da du ja offensichtlich einen PC besitzt, hast du vermutlich auch einen Haufen Rohmaterial in Form von Druckerpapier im Hause.

Danke für deine Stimme! Erzähl der Welt wie du dich fühlst: .
How does this post make you feel?
  • Aufgeregt
  • Fasziniert
  • Amüsiert
  • Gelangweilt
  • Traurig
  • Sauer
Christine Sonnleitner

Lifestyle Bloggerin

Weiteres

Kommentar verfassen

Prefooter