Vielen Dank, dass Sie sich diese Anzeige ansehen.

Städtetrip Melbourne – viel zu sehen und zu entdecken

Oft wird Melbourne als Stadt mit einer besonders hohen Lebensqualität beschrieben. Touristen und Einwohner lieben und schätzen die zweitgrößte Stadt im Land gleichermaßen und verteidigen sie oft vehement gegen Sydney. Hier sind einige der Dinge, die ihr auf einer Reise durch Melbourne auf jeden Fall sehen solltet.

Über den Dächern von Melbourne

Die Skyline von Melbourne ist ein faszinierender Anblick, vor allem von einer der Dachterrassen aus, die über Bars oder Cafés zugänglich sind und von denen man oft ausgezeichnete Fotos von der Umgebung machen kann. Natürlich möchten die Besitzer lieber, dass man auch einen Drink zu sich nimmt, aber wer schöne Aussichten mag, für den lohnt sich dieser Blick über die Dächer.

Feste und Aktivitäten

Melbourne zieht nicht nur Touristen, sondern auch viele interessante Ereignisse und Feste an. So zum Beispiel die Formel 1, die auch dieses Jahr (am 26. März 2017) in Melbourne starten wird. Der erste Grand Prix fand hier im Jahr 1996 statt und den Rekord hält derzeit Michael Schumacher für eine sagenhafte Leistung von 1:24.125 im Jahr 2004. In diesem Jahr liegt Lewis Hamilton in den Formel 1-Wetten wieder einmal vorne, doch das Mercedes-Team wollen die anderen nicht unterschätzen, heißt es bei Valtteri Bottas. So oder so, dieses Rennen wird sicher wieder ein spannendes Ereignis.

Zu den beliebtesten Musik- und Kulturfestivals gehört das Melbourne Festival, das eine Fülle an Tanz, Musik, Theater und Kunst zeigt. Es findet jährlich im Oktober statt, in diesem Jahr von 5.-22.10.2017.

Für alle diejenigen, die sich gerne Märkte ansehen, ist Melbourne ideal. Die Stadt strotzt nur so vor Märkten, in denen frische Waren, Second-Hand-Artikel und Kunstobjekte angeboten werden. Es gibt in fast jedem Viertel einen Markt. Der bekannteste ist wohl der Queen Victoria Market in der Innenstadt, auch bekannt als Queen Vic, aber es gibt auch viele andere schöne Märkte wie den Camberwell Market, der vorrangig gebrauchte Artikel anbietet, oder der Rose Street Artists Market für trendiges Handgemachtes.

Wer sich nach einem Tag beim Shopping ins Nachtleben stürzen möchte, der findet in St. Kilda das, wonach er sucht. St. Kilda ist ein Stadtviertel, das direkt am Meer liegt. Dadurch kann man sich abends vom Strand aus die Sterne oder den Sonnenuntergang anzusehen! St. Kilda ist eine trendige, junge Gegend, die für abendliche Partys ideal ist. Aber auch tagsüber lässt es sich hier auf den schönen Märkten stöbern und man nutzt die zahlreichen anderen Einkaufsmöglichkeiten.

Bei all den vielen Angeboten ist Melbourne aber nicht billig. Daher ein kleiner Tipp für alle diejenigen, die gerne etwas sparen möchten und nach kostenfreien Events suchen: In der Zeitung The Age wird an Samstagen und Sonntagen gelegentlich eine Liste mit kostenlosen Veranstaltungen und Unternehmungen veröffentlicht. Am Samstag findet man in der A2-Spalte Tipps  und im M-Magazin am Sonntag. Auch ein Blick auf die offizielle Website der Stadt kann sie lohnen, um den hohen Preisen aus dem Weg gehen kann.

Eines ist sicher: In Melbourne wird es nicht langweilig. Es ist eine fantastische, lebendige Stadt, in der die Sonne scheint und es sogar im Winter nie ganz kalt wird. Ein Besuch lohnt sich. Wir packen schon mal unsere Koffer!

Wart ihr schon einmal in Melbourne? Wie findet ihr die Stadt? Schreibt es uns in einem Kommentar!

Danke für deine Stimme! Erzähl der Welt wie du dich fühlst: .
How does this post make you feel?
  • Aufgeregt
  • Fasziniert
  • Amüsiert
  • Gelangweilt
  • Traurig
  • Sauer

Weiteres

Was sagst du dazu?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.