Vielen Dank, dass Sie sich diese Anzeige ansehen.

Apple iOS 11 Public Beta 3: Endlich läuft es rund! (Ein erster Eindruck)

Ich muss zugeben, ich war nicht sonderlich angetan von der iOS 11 Public Beta. Nicht nur, dass mir der neue Look der Kommandozentrale nicht gefiel, sondern lief das gesamte System unrund, hakelig und langsam. Heute Morgen veröffentlichte Apple die iOS 11 Public Beta 3 und zum ersten ml seit einem Monat fühlt sich mein Apple Smartphone wieder wie ein High-End Gerät an. Es läuft sauber, Animationen sind wieder flüssig und es ist gefühlt einfach wieder schneller.

Wie eingangs schon erwähnt bin ich kein großer Fan der Post-Jobs Apple-Ära. Natürlich ist mir bewusst, dass wir als Menschheit derzeit eine Grenze erreichen, an der neue und innovative Techniken immer schwieriger werden und teils einfach noch nicht Marktreif sind. Doch das ist gar nicht mein Problem. Viel mehr ist es die ‘neue’ Marktpositionierung, die mir Bauchschmerzen bereitet. Waren damals noch Individualisten, Querdenker oder Kreative, andersartige Menschen der Fokus, findet sich Apple heute im Luxussegment wieder. Die High-Class der Smartphones sozusagen.

Hier weichen Innovative Techniken gefühlt der neuen Preispolitik und dem Schwerpunkt Software & ‘Design’. Zugegeben ist für mich iOS nach wie vor das Benutzerfreundlichste mobile Betriebssystem. Es ist in sich rund, fügt sich hervorragend in das Apple-eigene Ökosystem ein und reagiert schnell und Agil auf alle alltäglichen Bedürfnisse und Ansprüche. Selbstverständlich hat es nicht die technischen Möglichkeiten und Tiefe eines Androids, aber sind wir doch mal ehrlich: wer braucht das wirklich?

Das neue iOS, das im Herbst erscheinen soll kommt dem jedoch einen großen Schritt entgegen. Erstmals ist es so zum Beispiel nun möglich das Kontrollcenter mit eigenen Buttons und Funktionen, sogenannten Widgets, zu belegen (sofern Drittanbieter hierfür eine Funktion anbieten). Zudem wird erstmals eine App namens “Dateien” zu finden sein. Diese ähnelt dem Datei-Browser der Android-Konkurrenz. Hier lassen sich Stammverzeichnis und Unterordner nach allen möglichen unterstützten Dateiformaten durchsuchen.

Die größten Vorteile wird iOS 11 jedoch auf den, laut Gerüchten, im Herbst erscheinenden iPhones 8 liefern. Kabelloses Laden, ausbauen der NFC Technologie und viele weitere kleine Spielereien sind zu erwarten. Apple hat sich bisher noch nie lumpen lassen seinen neuen Premium-Geräten einen softwareseitigen Vorteil zu verschaffen.

Auch ältere Geräte sollen laut Apple mit iOS 11 flüssiger laufen. Ich kann zumindest bestätigen, dass mein iPhone 7 seit langem nicht mehr mit diesen kurzen Reaktionszeiten glänzte. Vielmehr verärgerte es mich noch vor dem Update mit Abstürzen, Freeze-Bildschirmen, langen Ladezeiten oder wollte gar generell nicht reagieren. Ich bin erleichtert, dass mein Gerät nun seit heute morgen wieder genau das tut was es soll und sich endlich wieder wie das anfühlt, was es ist: ein High-End Smartphone.

Danke für deine Stimme! Erzähl der Welt wie du dich fühlst: .
How does this post make you feel?
  • Aufgeregt
  • Fasziniert
  • Amüsiert
  • Gelangweilt
  • Traurig
  • Sauer

Sven Mieke

Sven Mieke ist der Schöpfer des Slyced.de Online-Magazins und passionierter Blogger seit 2014.

Weiteres

Kommentar verfassen

Prefooter