Vielen Dank, dass Sie sich diese Anzeige ansehen.

Neues Superbakteruim entdeckt: Olympische spiele in Brasilien gefärdet!

Wissenschaftler haben in brasilianischen Gewässern ein Superresistentes Bakterium entdeckt – und das ausgerechnet in der Bucht, in der die olympischen Windsurf- und Segelwettbewerbe stattfinden sollen.

Superbakterie in Brasilien entdeckt

Üblicherweise werden “Superbakterien” (Bakterien, welche um ein Vielfaches Resistenter sind als ‘normale’) in Krankenhäuser, oder ähnlichem entdeckt. Jedoch nicht in Brasilien. Hier entdeckte man ein Superbakterium, das sich im Wasser des Flamengo Beach entwickelte. Eine Ursache hierfür sieht man in der drastischen Wasserverschmutzung rund um die brasilianische Hauptstadt.

Etwa 70% des Abwassers der Millionenstadt Rio de Janeiro werden ungefiltert ins Meer abgeleitet. Laut Aussagen bestehe kein Gesundheitsrisiko. Dennoch sehen Experten die olympischen Sommerspiele 2016 in Gefahr!  Die brasilianische Regierung versucht bereits die Wasserverschmutzung schnellstmöglich auf ein Minimum zu reduzieren.

 

Sven Mieke

Sven Mieke ist der Schöpfer des Slyced.de Online-Magazins und passionierter Blogger seit 2014.

Weiteres

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Prefooter