Vielen Dank, dass Sie sich diese Anzeige ansehen.

Polizei fordert: Raketen und Böller nur in abgesperrten Bereichen

Weihnachten 2014 ist vorbei, die Nachwirkungen der Völlerei noch spürbar. Das Jahr ist dem Ende nahe und schon müssen wir wieder mit dem Kopf schütteln, denn was die Polizeigewerkschaft fordert scheint gegen jeden Verstand: Böllern nur noch in Abgesperrten Bereichen.

Feuerwerk nur in abgesperrten Bereichen

Es scheint wie ein schlechter Weihnachtsscherz, doch was die Polizeigewerkschaft nun fordert wird durchaus ernst gemeint. Um Passanten vor Verletzungen zu schützen und das Müllaufkommen auf ausgewählte Flächen zu reduzieren sollen nun abgesperrte “Knall-Zonen” eingerichtet werden.

„In Großstädten wie Berlin muss man die Einführung von Knall-Zonen, in denen Böller gezündet werden dürfen, vor allem im Innenstadtbereich prüfen.“ so Wendt gegenüber der Bild Zeitung.

Wie das Ganze durchgesetzt und kontrolliert werden soll ist bislang jedoch noch unklar. Es sei hier zudem zu bedenken, das die Durchsetzung solcher abgesperrten Bereiche ein zusätzliches, nicht zu unterschätzendes, finanzielles Aufkommen bedeuten. Somit bleibt fraglich, ob es je zu einer Umsetzung derartiger Zonen kommen wird.

(Bild: Wikipedia)

Sending
User Review
0 (0 votes)

Sven Mieke

Sven Mieke ist der Schöpfer des Slyced.de Online-Magazins und passionierter Blogger seit 2014.

Weiteres

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Prefooter