Vielen Dank, dass Sie sich diese Anzeige ansehen.

Strom durch Elektroschrott: IBM recycelt Laptops und erzeugt Strom für Indien

Unglaublich: Allein in Indien leben ca. 400.000.000 Menschen ohne Strom. Nun hat sich IBM diesem Problem angenommen und möchte mithilfe der Akkus aus alten Laptops Abhilfe schaffen.

Elektroschrott für Indien

UrJar heisst das Gerät, das Indiens ärmere Gegenden mit Strom versorgen soll. Das ist eine Neubildung aus den Hindi-Wörtern Urja, Energie, und dem englischen Jar, Behälter. Mit dieser Erfindung lässt sich Strom aus betagten und ausgedienten Lithium-Ionen-Batterien erzeugen – und davon gibt es genug. Alleine in den USA werden jährlich ca. 50 Millionen Laptops entsorgt.

Nun will sich IBM dieser annehmen. Der Plan ist, mithilfe der alten Akkus die indischen Slums mit Strom zu versorgen.  Der Testlauf in Bangalore zur Umsetzung dieser Idee verlief vielversprechend und erfolgreich. Der einzige Schwachpunkt zeigte sich hier bei Kabeln, welche durch Ratten zerfressen wurden.

Rund 70 Prozent der ausrangierten Akkus eigenen sich zur “Wiederverwertung” durch UrJar, was den anfallenden Elektroschrott enorm senken dürfte.

 

 

Sending
User Review
0 (0 votes)

Sven Mieke

Sven Mieke ist der Schöpfer des Slyced.de Online-Magazins und passionierter Blogger seit 2014.

Weiteres

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Prefooter