Willkommen. Sie sehen Slyced.de V2.01

 

VSV-ZEBOV: Test von Ebola Impfstoff abgebrochen.

Es ist ein herber Rückschlag: Inmitten der Testphase an 59 Freiwilligen musste an der Universitätsklinik in Genf die Notbremse gezogen werden. Mehrere Testpersonen klagten über Beschwerden wie z. B. Gelenkschmerzen. 

1257642207-ebola-impfstoff-2tcBxtbNMXef

Alzu besorgt wirken die Mediziner jedoch nicht. So teilte man mit, das anfang Januar die Tests wieder aufgenommen werden und es allen Teilnehmern gut gehe. Ähnliche symptome zeigten bereits vorhergehende Immunisierungen durch Mediakmente.

“Erste Resultate der Versuchsreihen haben gezeigt, dass die Impfung insgesamt von den Probanden sehr gut toleriert wird”, so Claire-Anne Siegrist von der Uniklinik in Genf.

Die Teststudie sei unterbrochen worden, um bei einer grösseren Zahl von Patienten die Häufigkeit der Gelenkschmerzen abschätzen zu können, sagte Marie-Paule Kieny, stellvertretende Generaldirektorin der Weltgesundheitsorganisation (WHO), anlässlich einer telefonischen Pressekonferenz in Genf. «Das ist unerwartet, aber nicht wirklich neu im Fall einer viralen Infektion», fügte sie hinzu.

Neben dem Universitätsspital Genf beteiligt sich auch das Universitätsspital Lausanne (CHUV) an der Erprobung eines möglichen Impfstoffes gegen das Ebola-Virus.