Vielen Dank, dass Sie sich diese Anzeige ansehen.

Facebook at Work: Facebook plant Business-Netzwerk

Facebook am Arbeitsplatz ist meist ein beim Chef ungeliebtes Vergnügen – doch das könnte sich bald ändern.

A view of Facebook's logo May 10, 2012 iWer Xing und LinkedIn kennt weiß auch durchaus, das sich soziale Netzwerke und der Arbeitsplatz gut vereinen lassen. Facebook hingegen ist meinst nicht allzu gern gesehen. Doch hier will Mark Zuckerberg Abhilfe schaffen und plant lt. einen Zeitungsbericht der Financial Times ein Online-Netzwerk für Firmenkommunikation: “Facebook at Work” – so der wohl vorläufige Titel. Sollten Unternehmen sein Portal annehmen, so würde Mark Zuckerberg seinen Marktanteil enorm ausbauen und die Luft dürfte für Xing & Co. dünn werden.

Inwieweit und ob sich Facebook at Work sich mit dem privaten Profil verknüpfen lässt ist noch nicht bekannt. Für viele Unternehmen ist Facebook ein Dorn im Auge, daher ist vorstellbar, das eine derartige Interaktion der “beiden Portale” nicht Möglich ist und sich Chats auf z.B. Firmeninterne Gespräche beschränken. Sollte dies nicht der Fall sein, wird Zuckerberg ein Problem haben das Vertrauen der zahlreichen Firmen zu erlangen.

 

Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

Sven Mieke

Sven Mieke ist der Schöpfer des Slyced.de Online-Magazins und passionierter Blogger seit 2014.

Weiteres

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Prefooter