Vielen Dank, dass Sie sich diese Anzeige ansehen.

Fußball – Welches Team gewinnt dieses Jahr die Champions-League?

Die besten Mannschaften der europäischen Vereine möchten auch dieses Jahr in der Champions-League nicht ohne den goldenen Pokal nach Hause fahren. Aus diesem Grund wird, wie jedes Jahr, hart um jedes Tor gekämpft. Nicht nur deswegen fallen auch in diesem Jahr wieder einige gelbe und rote Karten. Die Härte und Geschwindigkeit der Spiele nimmt zur Begeisterung der Fans ein wenig zu, denn auch der Druck aus den eigenen Reihen der Mannschaften ist hoch. Die Trainer und Investoren aus aller Welt wollen ihre Teams auf dem ersten Platz sehen und motivieren die Mannschaften, alles für den Titel zu geben.

Aller guten Dinge sind bekanntlich drei. Der dritte Spieltag ist beendet und es sah bisher nicht immer glänzend aus für die führenden Teams der Champions-League 2018/19. Die Gruppenphase entscheidet die anstehenden Spiele um den Einzug ins von allen Mannschaften erhoffte Champions-League-Finale am 01. Juni 2019. Welche Quoten zum Gewinn für die einzelnen Mannschaften entstehen könnten, liest sich am besten an den Tabellen und Statistiken des Turniers ab. Der Spieltag 3 ist für viele Prominente Teams als Erfolg auf den Statistiken zu notieren. Der FC Bayern München und die Borussia Dortmund haben ihre Spiele gewonnen. Schalke endete jedoch nur mit einem Unentschieden gegen Galatasaray. Doch lassen sich die Schalker so schnell nicht unterkriegen, die Rückrunde verspricht spannende Spiele gegen den FC Porto und das russische Team Lok Moskau. Ebenfalls gewonnen haben die beiden spanischen Teams: Real Madrid, um kürzlich ernannten Trainer Santiago Solari und der Zweitplatzierte der spanischen Liga, der FC Barcelona. Sie beide führen die Tabellen ihrer Gruppen an. Auch die britischen Teams, namentlich Manchester City und Liverpool, haben erfolgreich den 3. Spieltag beendet.

Neben den üblichen Favoriten für das Finalspiel, konnte sich der FC Porto, der das Eröffnungsspiel noch Unentschieden gegen Schalke spielte, einen Sieg gegen Lok Moskau erkämpfen. Juventus Turin, der traditionsreichste Verein Italiens, hat die ebenfalls sehr starke Mannschaft des Manchester United mit einem engen 1:0 bezwingen können. Die beiden Teams liefern sich bereits jetzt einen harten Kampf in ihrer Gruppe. Noch zu erwähnen ist der SCC Neapel mit einem starken Unentschieden gegen das französische Team PSG. Neapel zeigte bisher starke Spiele und guten Teamgeist. Wer auch der Gewinner der Champions-League 2018/19 sein wird, die Teams aus Deutschland, Spanien, England und Frankreich wollen den Pokal in den Händen halten. Bis zum 01. Juni 2019 bleibt es also spannend am Ball und um die Mannschaften aus München, Madrid und Turin.

Weiteres

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Prefooter