Vielen Dank, dass Sie sich diese Anzeige ansehen.

Leben: 6 Erkenntnisse Über Den Lebenssinn

Wir sind überzeugt davon, dass Sie mindestens ein Mal im Leben über den Sinn des menschlichen Lebens nachgedacht haben. Das ist eigentlich ein weites Thema zum Nachdenken.

Wie stellen sich Menschen den Lebenssinn vor?

Welche Bedeutung hat das menschliche Leben? Das ist die wichtigste Frage  der Philosophie und Religion. Über den Sinn des Lebens denken ab und zu die meisten Menschen. Wir haben 6 häufige Erkenntnisse über den Lebenssinn gesammelt. Welche davon sind richtig und welche sind falsch? Die Antwort auf diese Frage kann man kaum eindeutig geben.

1. „Liebe zum Gott ist Lebenssinn jedes Menschen“

Gläubige Menschen bezeichnen ihren Glauben am Gott und Liebe zu allen Wesen auf der Welt als Lebenssinn. Solche Menschen stellen ihre geistlichen Bedürfnisse in den Vordergrund, während ihre körperlichen Bedürfnisse im Hintergrund stehen. Es ist anzumerken, dass die Bedeutung des Lebens sich von Religion zu Religion variiert. Das Ziel für Christen ist die Einigkeit mit dem Gott, während Buddhisten versuchen, sich von Lust zu befreien. Wenn man gerecht lebt, geht man ins Paradies oder ins Nirwana – so denken die Gläubigen.

2. „Die Suche nach dem Lebenssinn ist unser Sinn des
Lebens“

Viele Menschen sind der Meinung, dass die Suche nach dem Sinn des Lebens ist schon ein Lebenssinn eines Menschen. Sie glauben, dass es keine deutliche Antwort auf diese Frage gibt und man sie schließlich finden muss.

3. „Lebenssinn ist individuell“

Jede Person bestimmt ihren eigenen Lebenssinn selbständig. Und er hängt von psychologischen und sozialen Besonderheiten eines Menschen ab.

Die Varianten können unterschiedlich sein:

  • Familie gründen

  • Karriere machen

  • Neue Kenntnisse bekommen

  • Neue Erfahrungen sammeln usw.

Diese Liste kann man unendlich weiter fortsetzen, da jeder Mensch sich die Bedeutung seines Lebens und das Wichtigste in seinem Leben individuell vorstellt.

4. „Es gibt keinen Lebenssinn“

Manche Menschen sind der Ansicht, dass es keinen bestimmten Sinn des Lebens überhaupt gibt. Sie denken, dass wir auf diese Welt zufällig geraten sind und wenn wir sterben, gehen wir ins Nichtsein. Wir glauben, diese Erkenntnis hat schließlich auch ein Existenzrecht, obwohl es etwas hoffnungslos klingt.

5. „Freude und Lust bringen unserem Leben die Bedeutung“

Hedonismus ist eine philosophische Strömung, die das Leben vieler modernen Menschen bestimmt. Die Grundthese vom Hedonismus sind die Vermeidung von Leid und das Leben voller Genuss. Sich ausleben – ist das Leitmotiv der Menschen, die diese Lebenseinstellung teilen.

6. „Jeder Mensch muss alles machen, um die Welt zu verbessern“

Der Mensch ist sterblich. Wir alle sind nur Gäste auf diesem Planeten. Also warum nicht diese Welt für neue Generationen verbessern? Leute, die eine solche Weltanschauung haben, versuchen das Leben möglicherweise etwas besser zu machen. In der Regel kümmern sie sich um den Umweltschutz, helfen den Glückslosen, nehmen Tiere aus den Tierheimen und beschäftigen sich mit dem Wohltun. Der Mensch kann die Gesetze des Universums kaum ändern, aber er kann sicherlich etwas Gutes tun und jemandem Freude bringen.

Fazit

Was ist unser Lebenssinn? Man kann auf diese Frage kaum antworten. Aber jeder hat das Recht, seinem Leben einen Sinn zu geben.

Quellen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Sinn_des_Lebens#Gegenwart

http://deacademic.com/dic.nsf/dewiki/1292429

http://www.lebenskuenstler.co/sinn-des-lebens-die-sinn-machen/

http://www.mit18gewusst.de/lebenssinn/

 

Weiteres

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Prefooter