Vielen Dank, dass Sie sich diese Anzeige ansehen.

Aktuelle Microsoft Gerüchte: Neue XBOX, Virtual Reality und Streaming!

Das Sony an einer stärkeren Version der Playstation arbeiten soll ist ja nun allegemeinhn bekannt. Doch was macht Microsoft während die Konkurrenz aus Fernost an seiner Spielekonsole werkelt? Neue Gerüchte besagen, das man auch in Redmond nicht untätig bleibt.

XboxOne_DayOne_Consle_Sensr_controllr_F_BlackBG_RGB_2013

Auf ein neues!

Seit einigen Monaten nun kursiert die Meldung, dass Sony an einer aufgebohrten Version seiner Playstation 4 arbeitet während es im Hause Microsoft recht ruhig blieb. Doch jetzt, kurz vor der E3, die nächsten Monat (vom 12. – 14. Juni) ihre Tore öffnet, machen Gerüchte die Runde, dass Microsoft an nicht nur einer, sondern gar zwei neuen Versionen seiner Spielekonsole Xbox One arbeiten könnte. Neben der zu erwartenden Slim-Variante der aktuellen Generation soll auch, ähnlich wie bei Sony, an einer stärkeren Ausgabe der XBOX gearbeitet werden. Diese soll laut Insidern deutlich stärker als die Playstation 4.5, bzw. Playstation Neo ausfallen und ebenfalls auf 4K-Basis arbeiten.

Den Quellen nach soll die Slim-Variante noch dieses Jahr erhältlich und mit einer 2TB Festplatte bestückt sein. Eine neue, stärkere Xbox hingegen soll bereits im Frühjahr 2017 in den Handel kommen. Hierbei soll es sich jedoch nicht um ein völlig neues Modell, sondern vielmehr um eine stärkere, aufgebohrte Version der aktuellen Konsolengeneration Handeln. Vertraut man den Gerüchten und dem Branchengetuschel sollen alle im folgenden erscheinenden Spiele zwar nach wie vor auch auf älteren XBOX-Modellen spielbar sein, auf der stärkeren Variante dann hingegen aber deutlich besser aussehen. Somit würden sich nun Konsolen vermehrt dem PC-Prinzip nähern. Wo die neue XBOX preislich liegen soll ist hingegen nicht bekannt. Es ist aber durchaus denkbar, dass die Slim Variante im Preis fällt, während die neue Halbgeneration dann den aktuellen Marktpreis übernimmt.

Laut Spekulanten könnte der Titel der neuen Konsole XBOX 1.5 lauten. Zudem munkelt man, dass Microsoft bereits an die Tür der Occulus Rift angeklopft haben soll, um eine Zusammenarbeit anzustreben. Im Zuge des aktuellen Hypes um Virtual Reality Gadgets und der Playstation VR Technologie täte Microsoft nur gut daran sich den Namenhaften Hersteller für eine Kooperation zu sichern. Ob sich die virtuelle Realität dann auch mit älteren Konsolengenerationen erleben lässt bleibt hingegen fraglich, da VR-Technologie für viele Nutzer der aktuellen Xbox ein Upgradegrund darstellen und somit das neue Zugpferd werden könnte.

Stream it, Baby.

Neben einem neuen XBOX One Modell und dem Einstieg in die VR-Branche gibt es weitere Gerüchte um einen XBOX-Streaming-Stick, ähnlich dem Amazon Fire-TV Stick. Geplant ist hier wohl nicht nur das Wiedergeben von Filmen und Fernsehprogramm, sonden auch das Spielen kleinerer Spiele wie z. B. Lara Croft Go. Geplant ist, dass der Streaming-Stick auf lange Sicht die veraltete Konsolengeneration der Xbox 360 ablöst. Während dann größere Spiele auf die aktuelle Generation portiert werden, sollen die kleinen, unabhängigen Titel über den Xbox-Stick spielbar sein.

Preislich dürfte der Stick wohl auf dem Preisniveau der Konkurrenz bewegen und zwischen $100 und $150 kosten. Inwiefern der Stick dann kompatibel mit bereits vorhandener Microsoft Hardware ist, bleibt bisher noch offen. Es wäre denkbar, dass der Stick das Bild einer im Haushalt befindlichen XBOX auf einen beliebigen Fernseher Streamen uns somit an jedem beliebigen Ort im eigenen Zuhause spielbar machen könnte, ohne die Konsole selbst auch nur einen Zentimeter zu bewegen.

Windows heißt Fenster

Neben all den technischen Neuerungen arbeitet Microsoft auch weiterhin an der engeren Verzahnung des Hauseigenen Betriebssystems Windows 10 und der Konsole selbst. So will Microsoft wohl die Oberfläche der XBOX näher an Windows heranbringen und auch die Xbox-App, die unter Windows werkelt überarbeiten und aus ihr mehr als nur ein Fenster zur Konsole machen, sondern das XBOX-Gefühl vollwertig auf den PC transportieren oder es sinnvoll ergänzen.

Nach dem aktuellen Rückstand der Redmonder auf die Konkurrenz arbeiten Microsoft nun an vielen Baustellen um das Beste aus der Marke heraus zu holen und Fans wieder auf ihre Seite zu schlagen. Wir halten euch auf dem Laufenden.

 

Sven Mieke

Sven Mieke ist der Schöpfer des Slyced.de Online-Magazins und passionierter Blogger seit 2014.

Weiteres

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Prefooter