Vielen Dank, dass Sie sich diese Anzeige ansehen.

Apple II Watch: Die DO-IT-YOURSELF Apple Watch

Apple ist für vieles bekannt, jedoch nicht für seine günstigen Preise. Wer kürzlich im Apple Online Store nach den berühmten Smartwatches gesucht stellte fest, dass diese gar nicht so erschwinglich sind. Jetzt macht das Projekt Aleator 777 es nahezu jedem möglich seine eigene Apple Watch zu bauen – mehr oder weniger Smart.

AppleIIWatch_1-730x552

Nahezu jeder Apple-Fan wünscht sie sich: die Apple Watch.  Jedoch ist das kostbare Stück nicht gerade günstig: von 349 € bis hin zu 18.000 € kostet das Gadget. Dies war wohl auch den Leuten rund um das Aleator777 Projekt zu teuer. So entschlossen sich diese, ihre ganz eigene “Smartwatch” zu entwickeln – die APPLE II WATCH.

AppleIIWatch_2-730x487

Laut der Seite instructables  sind in der Apple 2 Watch ein damals zeitgemäßer 72 MHz Prozessor und ein 1,8 Zoll TFT LCD Display verbaut. Die Uhr wird durch ein farblich angepasstes Armband bequem am Handgelenk gehalten. Die Uhr kommt mit der Standardfunktionalität die Zeit, sowie das Datum anzuzeigen. Alle weiteren Funktionen dienen eher der Unterhaltung und dem Show-Effekt und bieten keine echte Funktion. So handelt es sich bei der Bildergalerie um vordefinierte Bitmaps, welche fest gespeichert sind. Auch die Musikwiedergabe ist ohne Funktion.

AppleIIWatch_4-730x586

Wer sich eine dieser todschicken Uhren an das Handgelenk legen möchte, sollte jedoch einiges an Zeit mitbringen, denn diese steht nicht zum Verkauf, sondern muss mühselig selbst zusammengesetzt und mithilfe eines 3D Druckers gedruckt werden. Die Macher dieser Smartwatch haben ihre Anleitung auf Instructables  jedermann frei zugänglich zur Verfügung gestellt (Link). Hier noch ein kurzes sowie Eindrucksvolles “Produktvideo” der Appel 2 Watch:

Quelle: http://www.instructables.com /

Sending
User Review
0 (0 votes)

Sven Mieke

Sven Mieke ist der Schöpfer des Slyced.de Online-Magazins und passionierter Blogger seit 2014.

Weiteres

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Prefooter