Vielen Dank, dass Sie sich diese Anzeige ansehen.

Unglaublich: ein Virus macht die Menschen dumm.

Ein Virus, das die Denkleistung verschlechtert – das wollen US-Forscher jetzt entdeckt haben. Das unglaubliche an der Sache: ein Großteil der Menschen soll es bereits in sich tragen.

2011.02.06-Virus-early-textures-2Um den Virus ATCV-1 ranken sich momentan viele Rätsel. Dieses soll laut US-Forschern die Denkleistung der Menschen erheblich verschlechtern. So verkürzt es u. a. die Aufmerksamkeitsspanne. Entdeckt wurde der “Krankheitserreger” eher zufällig.

Bei der Entnahme einer Probe zur Studie der Mikroben im menschlichen Rachen Entdeckten die die Ärzte DNA welche mit einem Virus Namens ATCV-1 identisch war.  Dieser Virus ist schon seit längerem bekannt, jedoch sei man bisher davon ausgegangen, dass dieser nicht auf Menschen übertragbar ist. Der Virus ist üblicherweise in Süßwasservorkommen zu finden und soweit bekannt nur für Grünalgen schädlich. Jedoch wurde nun herausgefunden, dass dieser Erreger auch für den Menschen unangenehme Folgen haben kann: so verlangsamt er nicht nur das Denkvermögen sondern beeinträchtigt z. B. auch die räumliche  Wahrnehmung.

Es ist nachweislich das erste mal, dass Wissenschaftler Mikroorganismen entdecken, welche einen direkten einfluss auf die Menschliche Physis sowie das Immunsystem haben.

Wie genau die Ansteckung erfolgt ist noch unklar. Das bloße schwimmen in einem See jedoch soll hierfür nicht ausreichen.

Sven Mieke

Sven Mieke ist der Schöpfer des Slyced.de Online-Magazins und passionierter Blogger seit 2014.

Weiteres

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Prefooter