Vielen Dank, dass Sie sich diese Anzeige ansehen.

Atmen unter Wasser: Ein Kristall macht es möglich

Wolltest du schon immer unter Wasser atmen können? Bald könntest du die Möglichkeit dazu haben. Eine Gruppe Wissenschaftler der Universität Süddänemark wollen das möglich machen. 

taucher

Wie ein Fisch unter Wasser atmen zu können, gehört zu einem der großen Menschheitsträume. Forscher der Universität Süddänemark wollen ein Verfahren entwickelt haben, dass das möglich machen soll. Diese entwickelten ein Kristallin-Material, das den Sauerstoff aus der Umgebung absorbiert und speichert – an der frischen Luft und unter Wasser.

Der sogenannte “Aquaman-Kristall” verwendet Kobalt um seine “Magie” zu entfalten – und davon nicht einmal viel. Ein paar Körner reichen schon aus, um genug Sauerstoff für den ersten Atemzug zu speichern.  Da das Material konstant den Sauerstoff aus dem Wasser absorbiert, müsste man nur winzige Mengen mit unter Wasser bringen, um ohne Sauerstofftank atmen zu können.

“Es ist auch interessant, dass das Material unzählige Male Sauerstoff absorbieren kann, ohne seine Fähigkeit zu verlieren”, so Christine McKenzie, eine der Forscherinnen, die derzeit an der Entwicklung forschen: “Es ist wie einen Schwamm ins Wasser zu tauchen, ihn auszudrücken und ihn wieder mit Flüssigkeit vollsaugen zu lassen.”

Der “Aquaman Kristall” könnte nicht nur Tauchern helfen, sondern Lungenpatienten welche mithilfe eines Sauerstofftanks atmen müssen.

Bisher ist noch nicht absehbar, wann das Material seine Marktreife erlangt. Dennoch darf man mit Vorfreude auf die derzeitige blicken, denn die Möglichkeiten, die uns der Kristall bietet, sind nahezu fantastisch.

Sending
User Review
5 (1 vote)

Sven Mieke

Sven Mieke ist der Schöpfer des Slyced.de Online-Magazins und passionierter Blogger seit 2014.

Weiteres

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Prefooter