Vielen Dank, dass Sie sich diese Anzeige ansehen.

DNA für Unterwegs: Der DNA-USB-Stick von Genisyss

Daten von A nach B zu transportieren ist heute sicher und Kinderleicht. Nun will Genisyss das gleiche Prinzip auf medizinische Informationen anwenden. Unter dem Slogan “Storing Life” entwickelte das Unternehmen nun einen DNA-USB-Stick.

genesyss-DNA-Drive

Wir leben in interessanten Zeiten! Von der Floppy-Disk über die CD zum USB-Stick. Speichermedien haben sich in den letzten Jahren tausendfach verändert und weiterentwickelt. Doch was wenn es möglich wäre nicht nur Daten, sondern sein Leben auf einen derartigen Stick zu speichern? Genau damit beschäftigen sich derzeit die Forscher und Entwickler bei Genisyss: Einen USB Stick der DNA und somit alles an Information über einen Menschen speichert. Hier das kurze Genisyss Informationsvideo:

Ein kleiner Tropfen Blut reicht aus um nahezu jede Information über einen Menschen auf diesem portablen Speicher zu sichern.  Zudem bietet der Stick die Möglichkeit Digitale Daten wie Fotos und Videos zusammen mit dem DNA-Material zu Speichern. So hat man Erinnerungen zusammen mit jeglicher Geburtsinformation eines Menschen auf nur einem Speichermedium stets griffbereit.

Die Idee hinter dieser Erfindung ist recht simpel. Der Gedanke der Entwicklung dieses ausgefallenen USB-Sticks war, im Falle von Notfällen sein DNA-Material (oder das seiner nächsten Verwandten) und somit auch die medizinische Vergangenheit stets mit sich tragen, sowie handlich verpacken zu können. Um die Daten möglichst sicher zu transportieren, werden alle Inhalte des Genisyss-Sticks von einer speziellen Software verschlüsselt.

Wer denkt, dass sich es bei diesen Speichersticks um Zukunftsmusik handelt, liegt komplett falsch. Über die hauseigene Website kann der “DNA Vault”, so der Name des Speichergerätes, bereits ab $39 bestellt werden. Den “USB-Stick” gibt es laut Website in 4 Varianten: Child, Personal, Family und Generations, wobei sich diese hauptsächlich durch die Speichergröße unterscheiden. So liegt diese zwischen 2GB (Child) und 16GB (Generations). Die teuerste Variante Generations schlägt mit knapp $119 zu Buche.

Quelle: Genisyss.com

Sven Mieke

Sven Mieke ist der Schöpfer des Slyced.de Online-Magazins und passionierter Blogger seit 2014.

Weiteres

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Prefooter