Vielen Dank, dass Sie sich diese Anzeige ansehen.

Fable Legends – Die ersten Eindrücke (BETA)

Kürzlich starte die Fable Legends Beta und lud alle Interessenten zum Stress Test ein. Wir konnten einen der begehrten Plätze für uns sichern – und dies ist unser erster Eindruck: 

fable-legends-banner-home

Lange warteten Fans der Fable Saga auf einen würdigen Nachfolger der Reihe. Doch nachdem sich zahlreich Konkurrenz breit machte und zunehmend das Interesse am Genre verschwand einigte man sich darauf Fable neu zu orientieren und im MOBA – Genre (Multiplayer Online Battle Arena) anzusiedeln – unter dem Namen Fable Legends, dessen Name an den Stil – definierenden Genrevertreter League of Legends angelehnt ist.

Jedoch wollte man nicht einfach nur ein weiteres MOBA Game auf den längst übersättigten Markt schmeißen, vielmehr das Genre neu definieren und eigenen Elemente mit einfließen lassen. So fürhrt man das Spiel nicht wie etwa üblich aus der isometrischen Perspektive, sondern as der Third Person Sicht heraus die mit Einflüssen aus Egoshootern gespickt sein soll. Zudem treten bei Fable Legends nicht etwa 2 Teams gegeneinander an, sondern wirft das Spiel die Spieler in einen 4:1 Kampf.

Das 4 gegen 1 Prinzip ist dabei auch der Größte Unterschied zu all den anderen Genre-Vertretern. Mixt sich hierdurch das Genre mit starken Strategiespiel Eindrücken.Es gibt eine Karte mit einem Definierten Zielpunkt und der Bösewicht muss verhindern, dass das 4er Team es zu eben diesem schafft.  Während sich die Helden wie gewohnt durch Monsterhorden metzelt, erinnert das Gameplay des “Bösen” eher an eine Partie Dungeon Keeper oder auch Command and Conquer: man platziert “Truppen” und Fallen um das Vordringen der Kontrahenten zu verhindern und Ihnen den Weg nur schwerstmöglich zu gestalten.

Brightlodge_V2 (1)

Direkt nach dem Einstieg merkte man zwar, das man eine BETA – Version vor sich liegen hat, was jedoch nicht großartig Einfluss auf den Spielspaß nahm. So kämpfte man stellenweise noch mit der Kameraperspektive, da diese doch recht nah an dem Probanden hängt und nicht etwa variabel dargestellt wurde, die Buttonbelegung fanden wir für unser gusto auch nicht optimal. Man darf jedoch davon ausgehen, dass all diese Kinderkrankheiten es nicht in die fertige Version schaffen dürfte, bzw. sicher alles eine Einstellungssache ist – gerade bei einem anstrebendem eSports (E-Sports) Titel wie Fable Legends.

Wir spielten also unsere erste Runde Fable Legends und kämpften uns durch das geführte Tutorial. Gegen ende wurde uns klar, das wie hier kinen gewöhnlichen MOBA Titel vor uns hatten, denn es schien als gäbe es tatsächlich eine Storyline, die im Singleplayer spielbar ist. doch mehr hierzu im nächsten Beitrag zu Fable Legends.

Sending
User Review
0 (0 votes)

Sven Mieke

Sven Mieke ist der Schöpfer des Slyced.de Online-Magazins und passionierter Blogger seit 2014.

Weiteres

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Prefooter