Vielen Dank, dass Sie sich diese Anzeige ansehen.

Nach 8 kommt 10: das neue Windows 10 ist da!

Schon in der ersten klasse lernt man das zählen. Die Namensgeber von Microsoft waren hier wohl nicht anwesend. Nichtsdestotrotz ist es soweit: Microsoft stellt seinen neuen Desktop / Tablet / Touch – Meilenstein vor: Windows 10. 

Windows_Product_Family_9-30-Event-741x416

Es scheint wie gestern als ein Aufschrei durch das Netz hallte und Microsoft mit seinem Hybridsystem Windows 8 den Karren fast an die Wand fuhr. Das entfernen des geliebten Desktops, Startmenüs und der Luncherbar kontnen viele Windows Nutzer nicht gut heißen. Auch das Nachbessern mit Windows 8.1 konnte den Schaden nicht mehr reperieren: das Kind war bereits in den Brunnen gefallen. Nun will Microsoft zeigen, das (s)ein Hybidsystem durchaus Massentauglich und praktikabel ist: mit Windows 10!

windows10_tech-preview_start-menu-100464961-origWas Windows 8.1 bereits versuchte wird mit Windows 10 auf die nächste Ebene gebracht: Die Kreuzung zwischen Desktop und Touch. So führt Microsoft in seiner neuesten Version das heiß begehrte und vermisste Startmenü wieder ein. Verwies der Knopf in 8.1 noch auf die bei Desktop-Nutzern verhasste Kachel-Oberfläche, wird Windows 10 hier wieder wie gewohnt das Menü aufklappen. Jedoch wird auch hier versucht einen “Zwitter” zu schaffen. So bekommt man nicht wie z. B. noch in Windows 7 Reiter zu sehen, sondern eine Art abgespeckte Version der Metro-Oberfläche. Einigen Nutzern aber dürfte selbst dies zuviel des Guten sein. Für Anwender, denen diese “Kacheloptik” nach wie vor nicht zusagt, lassen sich diese auch einfach Abschalten und Windows 10 verwandelt sich in eine Kachelfreie Zone.

Tech-Preview_Three-program-snap-and-suggestionsEine weitere Neuerung des Desktopbetriebs ist die Abschaffung des Standardmäßigen Vollbildmodus der Apps. Diese laufen nun ausnahmslos in Fenstern, so dass man Einfach alle Informationen auf einen Blick hat. Auch das Design der Fenster wurde aufgefrischt: Fenster besitzen nun keinen Seitenrand mehr – so lassen sich einzelne Programme und Apps  perfekt kombinieren und aneinander Docken was die Übersichtlichkeit enorm steigert.

Der erste Eindruck zeigt klar, das Microsoft mit seiner 10. Auflage des beliebten Betriebssystems versucht die aufgeheizten Gemüter der verärgerten Desktop-Nutzer zu beruhigen und das scheint vielversprechend. Zudem lassen die Promotionbilder vermuten, das sich Microsoft versucht sich weiter im Home Entertainment Bereich zu festigen. Wie genau, bleibt abzuwarten.

Der erste Eindruck ist durchaus vielversprechend und lässt auf mehr hoffen. Auch die veröffentlichten Bilder zeigen eine klare und deutliche Richtung. So sehen wir neben einem Desktop PC  und einem Laptop diverse Smartpones, Tablets, eine Xbox und sogar einen Windows Fernseher.

Windows 10 ist in der Technical Preview kostenlos erhältlich. Hier könnt ihr es kostenlos und legal herunterladen:

32 Bit Download / 64 Bit Download

Sven Mieke

Sven Mieke ist der Schöpfer des Slyced.de Online-Magazins und passionierter Blogger seit 2014.

Weiteres

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Prefooter