Vielen Dank, dass Sie sich diese Anzeige ansehen.

10 Fragen die dir zeigen, wer du wirklich bist

Jeder Mensch ist ein Unikat. Uns wird zwar ein Set an Eigenschaften mit auf dem Weg gegeben, jedoch liegt es an uns, was wir daraus machen und ob wir uns weiterentwickeln. So wage ich einfach mal zu behaupten, dass heute keiner von uns mehr der Mensch ist, der er noch vor etwa 10 Jahren war. Schleichend ändert sich unsere Persönlichkeit quasi jeden Tag. Doch wer bist du jetzt? Um das genauer zu definieren kannst du dir ein paar einfache Fragen stellen:

#01. Für was lebst du?

Jeder hat ein Ziel, etwas für das es sich lohnt zu leben, kämpfen und vielleicht auch zu sterben. Doch was ist es, das dir den Sinn im Leben gibt? Worauf arbeitest du hin und was treibt dich an. Versuche es in nur einem Wort zu beschreiben um dir bewusst zu machen, was dein Motor ist und lass dich davon treiben.

#02. Was ist für dich unverzichtbar?

Jeder Mensch besitzt etwas, von dem er sich niemals trennen könnte. Sei es das Auto, das Haus, das Smartphone oder das geliebte Haustier. Was ist DEIN liebster Schatz, die eine Sache, die du mit auf eine Einsame Insel nehmen würdest?

#03. Was brauchst du gerade am meisten?

Wir alle haben Bedürfnisse. Diese sind so unterschiedlich wie wir als Personen selbst. Was ist es, das du gerade am meisten benötigst? Wärme, Liebe oder die Nähe deiner Liebsten? Oder vielleicht einfach doch einfach nur einen Cheeseburger vom Schnellimbiss um die Ecke? Mache dir bewusst, was du wirklich brauchst.

#04. Wen oder was nimmst du für selbstverständlich?

Wir neigen dazu, Dinge aus unserer näheren Umgebung für selbstverständlich zu nehmen. Dinge, die wir täglich nutzen und / oder Menschen, die wir regelmäßig sehen. Dabei sollten wir gerade diese am meisten wertschätzen, was wir selbstverständlich nicht tun. Kleine Wertschätzungen und Aufmerksamkeiten wirken wahre Wunder.

#05. Wem oder was gehst du aus dem Weg?

Jeder von uns versucht das eine oder andere zu vermeiden. Sei es das bezahlen von Rechnungen, Diskussionen mit dem Vorgesetzten oder sonstigen Dingen, die uns unangenehm sind und mit denen wir uns nicht auseinandersetzen wollen. Doch hast du schon mal darüber nachgedacht, inwiefern eben dieses ‘Aus-dem-Weg-gehen’ deinen Alltag beeinflusst?



#06. Was könnte dir niemand stehlen?

Wir alle tragen etwas mit uns, das und niemand nehmen kann. Sei es die eigene Würde, die Liebe zu andern Menschen oder unsere Sichtweisen. Ganz nach dem Motto “Die Gedanken sind frei” kann uns diese niemand nehmen. Mach dir bewusst, was du besitzt, das dir niemals jemand nehmen könnte, führe es dir vor Augen und halte dich daran fest.

#07. Was bedeutet Glück für dich NICHT?

Dein Glück ist nicht Jedermanns Glück. Oder auch: was des einen Freund’, des anderen Leid’. Ich könnte dich hier auch Fragen, was Glück für dich bedeutet. Jedoch sind wir bereits derart auf diese Frage eingespielt, dass die Antwort schon meist zur flachen Floskel verkommt. Doch wann beschäftigt man sich schon mit der Frage, was Glück nicht ist. Um das zu beantworten müsste ich jedenfalls erst mal kräftig nachdenken – und genau darum geht es. Wer erkennt, was einem nicht wichtig ist und einem nichts bringt, der kann sich davon auch distanzieren und sich voll auf die Dinge konzentrieren, die einem wirklich wichtig sind. Führe dir vor Augen, was du NICHT willst.

#08. Welche Ängste hast du überwunden?

Wir alle haben Ängste. Sei es die Angst im Dunkeln, vor Spinnen oder einfach die Angst vor Einsamkeit und dem Alleinsein. Doch vor was haben wir nicht Angst, bzw nicht mehr? Die Tatsache, dass wir Ängste überwinden zeigt das wir manchmal stärker sind als wir selbst es glauben oder wissen. Zudem kann es dir die Augen öffnen, denn: wenn du diese eine Angst überwinden konntest, wieso dann nicht auch eine andere – wieso nicht ALLE? Sei stolz auf dich.

#09. An was möchtest du dich für immer erinnern?

Erinnerungen sind wichtig. Sie zeigen uns wo wir hergekommen sind und helfen uns zu wissen, wer wir sind. Manchmal treiben sie uns auch voran und motivieren uns zu neuen Abenteuern. Jeder Mensch hat seine eigenen Erinnerungen und jede einzelne ist wichtig. Welche sind die, die dir am meisten bedeuten? Was lässt dich, vielleicht in Freude, nostalgisch nach hinten blicken und erinnert dich daran wer du bist, oder was dich vielleicht zu der Person gemacht hat, die du heute bist?

#10. Was möchtest du den Menschen, die du liebst mitgeben?

Jeder Mensch hinterlässt einen Eindruck, ob wir das wollen oder nicht. Wichtig ist dabei nur, welcher das ist. Wie sollen die Menschen, die uns am nächsten sind wahrnehmen und uns in Erinnerung behalten? Überlege dir, wie die Menschen dich wahrnehmen sollen und wie du auftreten möchtest, denn genau das wird das Bild sein, das Menschen von dir behalten.

Fragen über Fragen

Es ist leicht anderen Menschen Fragen zu stellen. Doch sich selbst mit der eigenen Person auseinander zu setzen ist schwer. Es sind nicht die Antworten, die du von anderen bekommst, die uns stärker werden lassen, sondern die Fragen und Aufgaben, die wir uns selbst stellen. So sollten wir uns von Zeit zu Zeit diese zehn Fragen stellen und sehen, ob sich unsere Antworten und vielleicht wir selbst uns verändern und weiterentwickeln und zu sehen, wer wir wirklich sind.

 

Sven Mieke

Sven Mieke ist der Schöpfer des Slyced.de Online-Magazins und passionierter Blogger seit 2014.

Weiteres

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Prefooter