Vielen Dank, dass Sie sich diese Anzeige ansehen.

10 Tipps für deinen Neustart

Egal, ob wir uns nach dem Ende einer Beziehung wie im freien Fall fühlen, einen Wechsel im Job anstreben oder einen anderen Neuanfang wagen müssen – wer etwas in seinem Leben grundsätzlich verändern möchte, braucht entsprechendes Handwerkszeug.

Ein Neuanfang fordert Kraft, Willensstärke und – noch viel schwieriger – ein Ziel, dass es zu erreichen gilt. Wir haben für euch einige Strategien zusammen getragen, die euch beim Neuanfang wirklich helfen können, euch neu zu orientieren.

268h

#01. Den Gefühlen freien Lauf lassen

Auch wenn es keine große Veränderung ist, die ihr gerade durchlebt – Gefühle sind immer da. Wegschließen und versuchen, sich anderweitig durch das Gefühlschaos zu mogeln, hilft nicht wirklich. Lasst den Gefühlen freien Lauf – seid traurig, wenn ihr euch traurig fühlt, lacht, wenn euch danach ist. Wir dürfen ruhig eine Großpackung Taschentücher verbrauchen, wenn wir das Gefühl haben, dass es uns gut tut. Aber: Wir müssen irgendwann weiter machen – lasst euch nicht ins tiefste Loch fallen, nur weil dies vielleicht gerade am einfachsten erscheint. Lasst eure Gefühle zu, aber versinkt nicht darin. Der Schmerz über Verlorenes wird mit der Zeit kleiner werden!

#02. Mit jemandem darüber Reden

Redet darüber. Mit der besten Freundin. Der Schwester. Oder der netten Frau vom Kiosk um die Ecke. Redet euch alles von der Seele, sprecht  über eure Wünsche und Vorstellungen und Ihr werdet merken,  wie die Last auf euren Schultern mit der Zeit kleiner wird. Nehmt durch Gespräche dem Alten den Schrecken und dem Neuen die Last.

#03.  Uns eine Pause gönnen

Veränderungen erfordern einen klaren Kopf. Stürzt euch nicht direkt von einem Abenteuer ins nächste, sondern gebt euch die Chance, zu atmen, Kraft zu tanken. Wenn ihr könnt, fahrt ruhig ein wenig weg, lasst euch den Wind um die Nase wehen und die Gedanken in eurem Kopf zur Ruhe kommen.

#04. Klarheit über die Gefühle verschaffen

Habt ihr wieder eine klare Sicht auf die Dinge, dann horcht in euch  hinein – was sagt Euer Herz? Was der Verstand? In welche Richtung soll es gehen, was wollt ihr? Ein Plan kann erst in die Tat umgesetzt werden, wenn er steht.

#05. Streicheleinheiten für die Seele

Wer Ordnung in sein Leben bekommen möchte, braucht dafür Kraft und Zuversicht. Gönnt euch etwas, was euch gut tut! Geht ins Schwimmbad, oder mit Freunden ins Kino. Das bringt euch zwar im ersten Schritt nicht näher an einen Neuanfang, beruhigt aber die verletze Seele und tut einfach gut!

#06. Analysieren der Gründe

Woran ist die Beziehung zerbrochen? Warum fühlen wir uns  in Ihrem Job nicht mehr wohl? Es ist völlig menschlich, Fehler zu machen – aber im besten Fall macht man Sie nur ein Mal. Versucht die vergangene Situation möglichst nüchtern zu betrachten. Achtung: Die Gründe zu analysieren heißt nicht, sich das Hirn zu zermartern und sich argumentativ in einem Teufelskreis zu bewegen. Versucht möglichst objektiv zu sein. Was würdet ihr  jemand anderem in dieser Lage raten?

#07. Zurück erobern des eigenen Ichs

Wenn ihr gerade ein wenig in der Luft hängt, denkt euch immer, ihr seid damit nicht allein – Dinge enden sehr häufig, wenn bzw. weil man große Stücke von sich selbst aufgegeben hat. Ihr müsst wieder lernen, eigenständig zu sein, selbst zu entscheiden – und sich nicht mehr so stark von der Meinung oder der Wertschätzung eines anderen Menschen abhängig zu machen. Wir können alles schaffen, wenn wir es wollen!

#08. In kleinen Schritten Planen

Wer sich zuviel von einem Neuanfang erwartet, kann schmerzlich enttäuscht werden. Besser ist es, sich kleine Ziele zu stecken. Geht einen Schritt nach dem anderen. Erwartet nicht gleich von euch selbst, das es beispielsweise nicht mehr weh tut den Ex zu sehen. Das sind alles Prozesse die Zeit brauchen.

#09. Träumt, aber nicht zu groß

Träume verleihen uns Kraft, sie schenken Hoffnung, Zuversicht und Optimismus. Also: Träumt, malt euch  aus, was die Zukunft für euch bereithält. Aber: Bleibt dabei realistisch und im Bereich des Möglichen. Damit fahrt Ihr am besten und beugt eventuellen neuen Enttäuschungen vor.

#10. Lebt weiter

So platt es klingen mag: Jedes Ende hält einen Neuanfang bereit. Worin das Gute liegt, werdet ihr erkennen – ganz bestimmt! Jeder Tag ist ein Geschenk und das Leben ist wundervoll, vergesst das nie….

 

In jedem Ende steckt immer ein neuer Anfang, auch wenn es manchmal schwer ist ihn zu erkennen. So schmerzlich und schwer manche Situationen auch sein mögen, es geht vorbei. Aber denkt immer daran: Aufgeben ist keine Option.

Christine Sonnleitner

Lifestyle Bloggerin

Weiteres

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Prefooter