Vielen Dank, dass Sie sich diese Anzeige ansehen.

5 Gründe, warum Single-sein ein Glücksfall ist

Aaach, Beziehungen. Sie sind schön so lange sie dauern. Aber Beziehungen bedeuten immer auch Kompromisse und bergen nicht zuletzt stets die Gefahr, in Rosenkriegen, Leid und Schmerz zu enden.

Singlefrau im Glück

Natürlich ist es toll jemanden an deiner Seite zu wissen, der dich liebt, oder?! Jemanden zum Kuscheln. Jemanden, der dich unterstützt, wenn das Leben sich mal nicht von seiner Schokoladenseite zeigt. Aber kann dir eine andere Person wirklich das Gleiche geben, wie Du dir selbst? Wo bleibt die Freiheit, all das zu tun, das Du willst und zwar genau dann, wann Du es willst?<

Für einige Frauen sind genau das die Gründe, sich nicht auf eine Beziehung einzulassen. Sie möchten nicht auf ihre Freiheiten verzichten, nicht hinter dem Mann zurückstecken und ihren Lebensstil nicht einer Beziehung unterordnen.

Wenn diese 5 Punkte auf dich zutreffen, bist Du eine der glücklichen Single-Frauen, die wissen, was sie an sich haben.

1. Der Eine

Pretty Woman? Email für dich? Ungeküsst? An einem emotionalen Tag, bei einer Flasche Wein kannst Du dir solche Filme schon mal anschauen. Aber im Grunde weißt Du, dass es für Liebe keine Garantie gibt, und dass nicht jeder das Glück hat, sie zu finden.

Außerdem bist Du nicht unbedingt für deine Kompromissbereitschaft bekannt. Warum solltest Du also ausgerechnet bei der Liebe welche eingehen? Mr. Right wird entweder kommen oder eben nicht. Du wirst nicht den Nächstbesten nehmen, nur um endlich in die Riege der Vergebenen aufgenommen zu werden.

Statt also deine Zeit mit dem Falschen oder mit Warten zu verschwenden, nimmst Du dein Leben lieber selbst in die Hand. So lange, bis der Richtige in dein Leben tritt, der deinen Ansprüchen gerecht wird. Der Eine, der perfekt zu Dir passt.

2. Die ewige Brautjungfer … na und?!

Und so lange der auf sich warten lässt, genießt Du es, die kleinen, pikanten Gelegenheiten nutzen zu können, die deinen vergebenen Freundinnen verwehrt bleiben. Du bist eine Meisterin darin, das Beste aus deiner Situation zu machen – und die Brautjungfer zu sein, hat durchaus Vorteile. Bei der Hochzeit deiner Freundinnen wirst Du jeder Menge Single-Freunde ihres Neu-Ehemannes vorgestellt. Da ist sicher der ein oder andere Flirt oder mehr drin. Yeay!

Außerdem bist Du dir sehr wohl darüber im Klaren, dass in den Blicken deiner vergebenen Freunde auch ein gewisser Neid liegt. Sie wissen, dass sie für den Rest ihres Lebens nur noch diese eine Person küssen dürfen. Dir hingegen steht die ganze Welt offen!

3. Andere Prioritäten

Überhaupt ist es alles andere als dein Lebensinhalt, unbedingt in einer Beziehung sein zu müssen. Immerhin bist Du bereits in einer Beziehung mit dir selbst und damit geht es dir gut. Statt also krampfhaft nach einem Partner zu suchen, setzt Du andere Prioritäten.

Es gibt schon genug andere Frauen, die ihr Leben auf eine Beziehung oder Ehe ausrichten. Manche verlieren sich geradezu darin. Aber Du hast nicht das Gefühl, dass du einen anderen Menschen brauchst, um dich komplett zu fühlen. Du bist schon alleine komplett.

Also reist du, machst Karriere, gehst aus, trinkst zu viel und bleibst bis zum nächsten Morgen wach. Warum auch nicht?

4. Mach dein Ding

Du führst ein selbstbestimmtes Leben. Bist finanziell und emotional unabhängig und genießt es, zu tun, was Du für richtig hältst. Und zwar genau so, wie Du es für richtig hältst und wann Du es für richtig hältst. Das heißt, kommen und gehen, wann, wohin und mit wem Du möchtest.

Es ist egal, ob sich in deiner Küche die Pizzaschachteln stapeln. Und wenn dir danach ist, schick essen zu gehen, machst Du das einfach. Du musst niemanden überreden, mitzukommen. Nackt staubsaugen und die Milch direkt aus der Packung trinken oder morgens um 10 das erste Glas Rotwein – wie gut, dass dir da keiner reinreden kann!

Im Bett steht dir die gaaanze Liegefläche zur Verfügung. Du schläfst sowieso lieber mit allen Armen und Beinen von Dir gestreckt. Immerhin riskierst Du nicht, jemand anderen im Schlaf aus dem Bett zu treten. Und dich weckt auch keiner, wenn „er“ nach dir heimkommt.

5. Nur kein Plan ist ein guter Plan

Mal spontan ins Spa oder ein Wochenendtrip in eine andre Stadt? Eine prickelnde Affäre oder Shopping bis zum Umfallen? Aber klar doch!

Wer von deinen verheirateten Freundinnen hat schon die Möglichkeit, einfach mal alles stehen und liegen zu lassen? Selbst Mädelsabende müssen abgesprochen und am besten noch mit dem Jungsabend des Partners abgestimmt werden. Und das sind nur die kinderlosen Paare.

Spontanität Fehlanzeige. Du dagegen kannst das Beste aus deiner Freiheit und Freizeit machen. Pläne brauchst Du nicht. Stattdessen entscheidest Du deine Freizeitgestaltung ganz nach Lust und Laune.

Weiteres

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Prefooter