Vielen Dank, dass Sie sich diese Anzeige ansehen.

Oh, du gruselige: Weihnachtsdeko, aber richtig!

weihnachten

Oh du gruselige! Weihnachten steht vor der Tür und auch der Handel hat sich längst auf das kommende Geschäft eingerichtet. Allmählich fangen Händler und selbstständige an ihre Ladengeschäfte zu schmücken und mir läuft es bereits eiskalt den Rücken herunter, denn nun beginnt eine Zeit der wohl größten Gestaltungssünden.

Weihnachtsmänner, die an Armen, Beinen oder gar wie am Galgen am Hals von den Dächern hängen, Fenster mit falschem Schnee besprüht, sodass diese schlichtweg schmutzig aussehen oder Styroporkugeln, die durch das ganze Lokal fliegen oder rollen. Dabei kann man viel gezielter und subtiler für die richtige Weihnachtsstimmung im eigenen Laden sorgen.

Die Firma Schneider, welche sich auf die Innendekoration von Läden und Lokalen spezialisiert hat, zeigt eindrucksvoll, wie man mit wenig Mitteln sein Ladengeschäft passend schmückt und gestaltet. Auf der firmeneigenen Website veröffentlichte das Unternehmen nun ein PDF mit Ideen wie man das eigene Geschäft gestalten könnte.

Schneider möchte sich hiermit jedoch keineswegs auf ein Podest erheben. Zeitgleich startete der Onlineversand ein Gewinnspiel in dem die besten Dekorationsideen mit einem 250€ Gutschein für eine Salon-Dekoration belohnt werden. Das Können des Schneider-Eigenen Dekorationsteams kann in der Vorher-/Nachher-Gallerie bewundert werden.

Das Dekorations-PDF ist auf der Schneider Internetseite kostenlos verfügbar und kann dort bequem jederzeit heruntergeladen werden. Ein Blick lohnt sich nicht nur für die Selbstständigen, sondern auch für jeden, der Anregungen und Ideen für die eigene Weihnachtsdeko sucht. Hier gehts zum PDF und dem Schneider Gewinnspiel »

Sven Mieke

Sven Mieke ist der Schöpfer des Slyced.de Online-Magazins und passionierter Blogger seit 2014.

Weiteres

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Prefooter