Vielen Dank, dass Sie sich diese Anzeige ansehen.

Online Dating – echte Chance oder nur heiße Luft

frau-auf-bett-laptop

In der heutigen Zeit erfreut sich das online Dating immer größerer Beliebtheit. Immerhin beginnt mittlerweile jede 4. Beziehung im Internet. Die Vorteile liegen klar auf der Hand.
Man kann schnell abends nach der Arbeit auf Partnersuche gehen oder man braucht keinen Babysitter mehr, wenn man jemanden kennenlernen möchte. Man hat eine große Auswahl an Partnern und auch schüchterne Menschen haben die Möglichkeit ‘leicht’ mit jemandem ins Gespräch zu kommen. Es gibt für alles, was man sich wünscht das passende Protal. Man kann das schnelle Abenteuer suchen oder die Liebe fürs Leben. Jede Altersschicht nutzt diese Möglichkeit der Kontaktaufnahme mittlerweile. Von der Idee her ist online Dating eine tolle Sache um schnell und unkompliziert den passenden Partner, für was auch immer, zu finden. Schade ist nur was daraus gemacht wird.

Das Onlinedating ist ein Dschungel

Es geht damit los, dass bei vielen Onlineportalen ordentlich zur Kasse gebeten wird. Man kann sich zwar kostenlos anmelden, möchte man aber den anderen sehen oder auf eine Nachricht antworten, muss tief in die Tasche gegriffen werden.  Nicht selten wird man dazu verleitet ein Abo über mehrere Monate oder gar Jahre abzuschließen. Selbst wenn man den Partner für’s Leben bereits gefunden hat, muss weitergezahlt werden, ob man den Service nun nutzt oder nicht.

Oft wird gar versucht mit Fake-Profilen auf denen bildschöne Frauen oder muskulöse Männer abgebildet werden noch mehr User an Land zu ziehen an denen sich die Betreiber bereichern. Immer wieder schicken diese Profile dann Nachrichten mit teuren Nummern, bei denen man sich melden soll, oder versuchen gutgläubige Nutzer auf andere kostenpflichtige Seiten zu lotsen. Es ist auf den ersten Blick schwer zu erkennen, ob es sich einfach um einen schönen Single oder ein gekauftes Model, das uns in eine Kostenfalle locken möchte handelt.

Ein weiterer Nachteil der Onlinedating-Portale sind die zahlreichen Lügen, die einem von dem Gegenüber vorgesetzt werden. Man stellt am Anfang seine Suchkriterien ein: Alter, Größe, Gewicht, Hobbys etc. – und sind wir mal ganz ehrlich, wer macht sich nicht 3 Kilo leichter, 5 cm größer oder 2 Jahre jünger? Neben diesen noch eher kleinen kleinen Lügen stellt es jedoch ein großes Problem dar, dass viele sich in der Anonymität des Internets meist anders darstellen als sie eigentlich sind. Die Fotos sind bis zu Unkenntlichkeit retuschiert oder völlig veraltet, Kinder werden verschwiegen und jeder hat einen super Job und Reichtümer. Es ist leichter zu lügen wenn man dem anderen nicht gegenübersitzt und den kritischen Blicken ausgesetzt ist.

Auch neigt man neigt beim Onlinedating schnell dazu Personen voreilig auszusortieren. Man klickt sich, bei Tinder beispielsweise, durch eine Vielzahl von Fotos und denkt sich: Blöde Frisur – Nein. Krumme Nase – Nein. Das Gegenüber wird voreilig der Möglichkeit beraubt sich zu entfalten und die Ausstrahlung, sowie den Charme ins Spiel zu bringen. Vielleicht hätten wir dem Menschen mit dem schiefen Lächeln im wahren Leben aufgrund seiner Präsenz eine Chance gegeben oder andere ‘Kandidaten’ bereits im Vorfeld für untauglich befunden. Es entgehen uns Menschen, die super zu uns passen könnten oder vielleicht der Deckel zu unserem metaphorischen Topf sind – und all das nur aufgrund eines schlechten Selfis.

Früher war alles anders, nicht unbedingt besser

Das Kennenlernen im Internet ist schnelllebig und leider oft oberflächlich. Während man sich noch vor einigen Jahren richtig ins Zeug legen musste um seinen Partner zu erobern, geht das heutzutage fast verloren. Durch das große Angebot an Singles und potentiellen Lebensgefährten ist es schwierig sich auf eine Person zu konzentrieren und völlig einzulassen. Viele entwickeln eine art Phobie fester Bindung, denn es könnte sich ja am nächsten Tag ein noch „besserer“ Partner anmelden.

Ich möchte aber das Kennenlernen im Internet nicht gänzlich zerreißen. Immer wieder hört man von wunderbaren Geschichten und trifft auch wirklich auf viele nette, interessante und liebenswerte Menschen. Man sollte, bevor man sich für ein Dating-Portal entscheidet darauf achten, dass es einen seriösen Eindruck macht und festlegen, ob man auch bereit ist für sein Glück etwas zu zahlen. Gegebenenfalls ist hier schon schluss und man sollte sich nach einer kostenlosen Alternative umsehen. Hierfür finden sich im Internet zahlreiche Tests und Bewertungen, sodass sich für jeden Datintyp twas finden sollte.

Wenn wir von unserm gegenüber Ehrlichkeit erwarten, sollten auch wir bei unseren Angaben nicht allzu viel flunkern. Es ist eine wunderbare Chance in der heutigen, hektischen Zeit einen Komplizen zu finden, der uns auf unseren Wegen begleitet und vielleicht sogar leitet. Es ist unkompliziert und einfach online neue Menschen zu treffen.

Vielleicht sollten wir das kennenlernen im Internet mit Humor sehen und nicht Zuviel erwarten und wer weiß, eventuell passiert dann eines Tags das Wunder der Liebe online und ganz unverhofft findet man sein Glück – bis an das Lebensende.

Christine Sonnleitner

Lifestyle Bloggerin

Weiteres

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Prefooter