Vielen Dank, dass Sie sich diese Anzeige ansehen.

Bye Bye, 2014! Ein Blick zurück.

Läuft bei dir! Mit dem Jugendwort 2014 kann man so einiges aus dem vergangenen Jahr schildern, denn 2014 war alles andere als Ereignislos.

das war 2014

Ob es der Kampf zwischen den „fast Promis“ um die Jungelkrone, oder um das meist belikete „OscarSelfie“ der Welt ging – 2014 hatte, wie auch die Jahre zuvor, vieles zu bieten. Freude, Trauer, Verzweiflung und Empörung lagen nah beieinander über das, was auf der Welt geschah.

„Wetten dass…?“ der Ekelskandal im Burger King mehr aufsehen erregt hat, als das Ende der Show oder der Freispruch Wulffs? Auf jeden fall kann es Uli Hoeneß vollkommen Conchita WURST sein ob Knast oder nicht. Er kann jetzt einer tollen ‘Frau?!’ beim singen zuhören und der FC Bayern wurde ‘März-Meister’! Was will MANN da mehr? Und dann noch eine wundervolle, am Ende siegreiche WM! Jogis-Elf brachten endlich den 4ten Stern nach Germany. Um es wirklich fassen zu können, mussten sich Menschen, doch glatt einen Eimer Eiswasser über den Kopf schütten und auf der Veranstaltung um den 25 jährigen Mauerfall so hart feiern, dass sogar ein Astronaut mit einer deutschen Flagge auf der Brust zurück auf die Erde kam.

Doch hatte 2014 nicht nur Seiten an sich, über die man schmunzeln und sich freuen konnte – Nein! Die tragischen Ereignisse in – und der Stars aus der Formel 1, der Ebola Notfall, der Verlust toller Künstler und der Tod einer bewundernswerten Frau, die für ihre Hilfsbereitschaft mit dem Leben zahlen musste und zur  Symbolfigur im Zeichen der Zivilcourage in Deutschland 2014 wurde. Auch nicht zu vergessen, das ganze Leid, das die Kinder und Menschen, mit dem Beginn des Krieges am Gazastreifen erleiden mussten. All das waren Ereignisse eines außergewöhnlichen Jahres die uns Prägten.

Heute, Januar 2015,  bin ich voller Hoffnung und Vorfreude, was uns so spannendes und aufregendes in 2015 erwartet. Ich bedanke mich bei 2014 und sage leise “Adieu”!

Sende
Benutzer-Bewertung
0 (0 Stimmen)

Weiteres

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Prefooter