Vielen Dank, dass Sie sich diese Anzeige ansehen.

Visuelle Belästigung: Facebook sagt Danke!

06:00 Morgens – aus dem Bett aufstehen, Handy in die Hand nehmen und … Oh Gott! 

Bildschirmfoto 2014-11-21 um 12.10.42

Grau erinnere ich mich an Zeiten, an denen ich auf meine Facebook-Wall schaute und tatsächlich noch Nachrichten meiner Freunde laß. Heute scheint Facebook nur noch ein einziger Marketingkanal zu sein, der Platz für schwachsinnige Videos und Katzenbilder bietet. Hier und da mal ein sozialer Kommentar und eine kleine Pöbelei – das sogenannte Online-Mobbing. Als wären die vielen sinnlosen Beiträge nicht schlimm genug, mischt Facebook nun selbst kräftig mit!

Wir alle erinnern uns an die riesen Schwachsinnswelle “Mein Rückblick” – eine Art digitales “LOOK AT ME” einer ADS-geplagten Generation. Kaum eine Facebook-Wall blieb verschont – kaum einer meiner Freunde hat es ausgelassen. Sollte das Video doch Freude verbreiten, löste es bei mir Würgereflexe und ein Zucken in in der rechten Gesichtshälfte aus. Ja – wir wissen, das du existierst! Wir haben deine Beiträge und Fotos wahrgenommen – und als wäre das nicht schlimm genug, nötigst du uns jetzt dazu uns den ganzen “Quatsch” nochmals anzusehen? Vielen Dank – FREUNDSCHAFT BEENDET!

Das Ganze ist jetzt einige Zeit und einige “Viral Challenges” alá “Ice Bucket Challenge” her, da muss der Vorsitzende der Facebook Marketingabteilung einen kurzen Schlaganfall gehabt haben, um mit dieser “Idee” nochmals zu kommen: “Hey, erinnert ihr euch noch an das verhasste Facebook Video das wir damals gemacht hatten? Wir könnten das doch nochmal machen – aber dieses mal binden wir statt einer Person gleich *trommelwirbel* ZWEI Personen ein um es NOCH viraler zu gestalten!”.

Willkommen beim Facebook-Ketten-Video-Brief-Post-Pinnwand-Nerv-Beitrag.

Man sollte meinen, dass nach all den verzweifelten aufschreien die Facebook-Gemeinde dieses Video meiden würde. Wer jedoch an den letzen Funken Intelligenz der Facebook-Zombie-Freunde mit Königsblau gefärbter Hirnmasse appelliert wird enttäuscht werden: WIEDER öffne ich morgens die Facebook App – WIEDER bekomme ich dieses krampfartige Zucken – WIEDER kämpfe ich mit mir selbst, das Smartphone nicht gegen die Wand zu werfen. Ich warte auf den Tag an dem meine Mutter mich mir, neben all den Spieleanfragen eines dieser Hirnlosen Mini-Clips, widmet und ich ihr erneut das WLAN-Passwort löschen muss.

Ich möchte an dieser Stelle auch ein Danke an Facebook loswerden:

Danke Facebook – es war ein großes Abenteuer mit dir – danke, für all die Zeit die du mir gestohlen, und all die Idioten die du dafür in mein Leben gebracht hast! Danke Facebook für all den Spam, den ich in meinem Postfach finde! Danke Facebook, für deine Plattform zur Unterstützung der pädophilen Gemeinde! Danke Facebook für ein Leben das keines mehr ist! Danke Facebook, dass du den Menschen schlechter gemacht hast!

Ach und eines habe ich fast vergessen: DANKE Facebook, das du mir nun die Möglichkeit gibst, diesen Gedanken mit meinen Freunden zu teilen!

PS: Für alle, die es dennoch gerne ausprobieren wollt,hier der Link: https://www.facebook.com/thanks

Sending
User Review
0 (0 votes)

Sven Mieke

Sven Mieke ist der Schöpfer des Slyced.de Online-Magazins und passionierter Blogger seit 2014.

Weiteres

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Prefooter