Vielen Dank, dass Sie sich diese Anzeige ansehen.

10 Dinge die du als Single nicht mehr hören kannst

mad-single

Jeder von euch, der schon mal Single war, kennt sie: die „guten“ Ratschläge von Freunden und Familie. Was man sich da manchmal anhören muss, ist fast noch schwerer zu ertragen wie das Singlesein selbst.

Mir ist bewusst, dass es alle nur gut meinen und sich für mich wünschen würden, das ich jemanden finde, der zu mir passt. Nur leider nützen einem in den Singlephasen die Ratschläge genauso wenig wie ein Pickel auf der Stirn beim ersten Date. Ich habe lange nachgedacht und einfach mal meine Favoriten zusammengetragen.

1. Du bist zu wählerisch
Nein, bin ich nicht. Ich nehme aber auch nicht jeden. Und wenn ich der Meinung bin, dass jemand nicht zu mir passt, dann lasse ich diesen Menschen nicht in mein Leben. Wir sind keine 16 mehr und bauen uns zusammen ein Leben auf, sondern müssen jemanden finden dessen leben sich mit unserem kombinieren lässt.

2. Du bist zu negativ
Aufgrund der Erfahrungen, die wir im Laufe unseres Lebens machen, werden wir vorsichtiger. Das hat nichts mit einer negativen Einstellung zu tun sondern eher mit einem gesunden Maß Vorsicht. Lieber bei einem 1. Date nicht zuviel erwarten, als dann hinterher die große Enttäuschung zu erleben.

3. Du bist zu kindisch
Nur weil man nicht stocksteif angepasst ist und über so manches YouTube Video lachen kann ist man noch lange nicht kindisch. Die Kunst ist es nur jemanden zu finden, der den gleichen Humor hat.

4. Du willst Zuviel
Man sollte sich schon selbst treu bleiben. Nur weil man sich nicht mit einer „Bettgeschichte“ oder dem Mingel-Dasein abfindet, hat man noch lange keine unerfüllbaren Beziehungsansprüche. Wer eine richtige Beziehung möchte, sollte auch danach suchen und sich auf keinen Fall mit weniger zufriedengeben.

5. Du bist zu verzweifelt
Darf man denn nach einer Singlezeit nicht ab und an mal frustriert sein? Und mit wem soll man dann darüber reden außer den engsten Vertrauten? Bitte etwas mehr Verständnis in diesem Punkt. Keine Sorge, wenn wir Singles ein Date haben, können wir diese „Verzweiflung“ ganz gut verstecken. Wir setzen uns bestimmt nicht weinend vor den anderen und schluchzen: „Alles scheiße!“

6. Du bist zu selbstbewusst
Ja, ich lasse mir nicht alles gefallen und ich sage auch mal meine Meinung. Aber Wer damit nicht klarkommt ist eh der falsche Partner für mich. Wenn man Tag für Tag sein Leben alleine meistern muss, entwickelt man nun mal eine gewisse Stärke. Aber mal ehrlich: Wer will denn schon einen „Ja-Sager”?

7. Du bist nicht selbstbewusst genug
Wieder so ein Widerspruch in sich. Erst wird einem vorgeworfen man sei zu selbstbewusst, äußert man dann aber mal bedenken über den eigenen Po wissen deine Mitmenschen sofort das du bestimmt alleine bist, weil du sooo große Selbstzweifel hast. Der Satz: „Du musst dich erst selbst lieben, dann klappt es mit einer Beziehung“ gehört zweifelsohne zu meinen Favoriten.

8. Du musst Geduld haben
Möchte ich aber nicht mehr. Ich sehe um mich herum, das es alle auf die Reihe bekommen. Nur bei mir funktioniert es irgendwie nicht. Und ich habe schon so viele Versuche gestartet. Ich finde, ich wäre mal dran.

9. Du hättest bei XY bleiben sollen
Jede Trennung hat ihre Gründe und niemand von uns geht leichtfertig. Viele von uns mussten so eine Entscheidung schon mal treffen und niemand hat sie unüberlegt getroffen. Wenn eine Beziehung scheitert, dann passt etwas nicht und oft ist eine Trennung nach einer unglücklichen Zeit eine Befreiung. Also war es damals richtig zu gehen.

10. Sei froh das du alleine bist
Der letzte und bescheuertste Punkt. Klar gibt es diese glücklichen Singles, aber zu denen gehören den wenigsten. Insgeheim wünscht sich wohl jeder jemanden an seiner Seite. Natürlich ist es auch mal schön eine Zeit lang zu tun, was man möchte. Es hilft dabei zur Ruhe zu kommen und zu sich selbst zu finden, aber der Mensch ist nicht fürs alleine sein gemacht.

Mein Schluss Appell an alle meine Mitmenschen:
Wer keine Ahnung vom allein sein hat, sollte mal versuchen sich in einen Single hineinzuversetzen. Vielleicht helft ihr ihm mit Verständnis und einem Kopfnicken viel mehr als mit einem schlauen Ratschlag. Denn niemand muss einen Single darum beneiden, dass ihm die Fernbedienung jeden Abend alleine gehört.

Christine Sonnleitner

Lifestyle Bloggerin

Weiteres

6 Kommentare
  1. Avatar
  2. Avatar
    • Sven Mieke
  3. Avatar
    • Christine Sonnleitner

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Prefooter